Einsetzung von Dara Stucki // Elternkurs // Skilager Januar 19 // Polen - Mongolei

Einsetzung von Dara Priscilla Stucki-Freiburghaus

Wir durften sie schon einige Male im Gottesdienst als Musikerin begrüssen. Seit Anfang September ist Dara Stucki nun offiziell unsere neue Leiterin des Ressorts «Musik». Sie erzählt uns gleich selbst, wer Sie ist: «Aufgewachsen bin ich im Vereinshaus Unterlangenegg und durfte seit meiner Kindheit Teil der EGW-Familie sein. Als ich etwa acht Jahre alt war, habe ich mich für ein Leben mit Jesus entschieden. Später absolvierte ich die Lehre als Fachfrau Gesundheit und direkt anschliessend die Höhere Fachschule für Pflege. Nach der Ausbildung habe ich für rund ein Jahr im Spital Thun als Pflegefachfrau gearbeitet. Im August 2017 haben Jason und ich geheiratet. Nach unserer Reise in den Norden habe ich im Alters- und Pflegeheim Wattenwil gearbeitet. Anfangs März 2018 gingen Jason und ich für 5 Monate nach Kanada an eine Musik-Bibelschule. Ende Juli sind wir mit vielen wertvollen, lehrreichen Erfahrungen und Erlebnissen wieder nach Hause gekommen.

Ich war immer interessiert an der Musik, habe als Kind begonnen, Klavier zu spielen und war Mitglied einer Kinderband. Ich durfte während der Anbetung prägende Begegnungen mit Gott erleben und mich von ihm dadurch verändern lassen. So wurde meine Leidenschaft für die Anbetung immer grösser und ich liebe es, zusammen mit der Gemeinde, Gott durch Lobpreis immer näher zu kommen. Ich fühle mich berufen Gott, durch die Musik zu dienen und freue mich deshalb sehr über die Anstellung im EGW Thun. Ein weiterer Grund wofür ich sehr dankbar bin ist, dass ich dem Evangelischen Gemeinschaftswerk dienen darf, in welchem ich von Kindheit an so viel lernen und empfangen durfte.

Ich freue mich darauf, zusammen mit der Gemeinde in der Anbetung zu wachsen und bin überzeugt, dass dies Gottes Herz bewegt. Ich wünsche mir, dass wir als Gemeinde während wir unsere Loblieder zum Himmel emporsteigen lassen, immer mehr von Gottes Wesen und seiner Herrlichkeit erkennen und erleben dürfen.»

Liebe Dara, wir vom Bezirksrat begrüssen dich ganz herzlich in unserem Team: Anita Kromah, Hans Jutzi, Ruedi Freiburghaus, Markus Aerni

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Elternkurs im EGW Unterlangenegg

Am 20. Oktober beginnt im EGW Unterlangenegg ein Elternkurs: Fünf Abende bis zum 16. November 2018. >> Jeweils 19.30 bis 22.00 Uhr im Kreuzwegzentrum. Flyer nebenan.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Anmeldung für das Skilager bereits möglich

Joel Kunz und sein Team führen auch dieses Jahr ein Skilager durch:
Es findet statt vom 6. bis 13. Januar 2019. Du kannst dich schon heute anmelden: https://sites.google.com/site/skilagervalbella/home
>>> Den Flyer findest du nebenan.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Missionen in die Mongolei und nach Polen (Hans Jutzi)

Herzlichen Dank an die Geschwister im EGW-Thun!

«Die vielen Unterschriften, die ihr mir mitgegeben habt, lösten in den Gehörlosengemeinden der Mongolei Freudentrännen aus. Mir wurde bewusst, wie wir über tausende von Kilometern miteinander verbunden sind. Die treuen Gebete und die Liebe zu Glaubensgeschwistern durch euch waren so spürbar. Gehörlose und Obdachlose, die am Rande der Gesellschaft leben, sind echt ermutigt worden. Diese Menschen beten nun auch für unsere Gemeinde hier in Thun! Beeindruckt hat mich auch das: Die Gehörlosengemeinde in Ulan Batar bat uns, ein grosses, geschenktes Stück Land mitten im Slum-Gebiet zu segnen. – Sie wollten Geber wollten kein Geld. Sie wünschten, dass wir den Segen von Gott erbeten, damit da der Wille des Höchsten zum Wohle der armen Bevölkerung geschehe. In den letzten 10 Jahren sind 14 Gehörlosengemeinden erstanden! Wir haben dafür gebetet: Das hörten wir überall!»

«Einige von euch begleiteten uns im Gebet auch nach Polen. Zu viert waren wir in acht Hochsicherheitsgefängnissen! In 24 Predigten durften wir die gute Botschaft von Jesus frei verkündigen. Die Atmosphäre war oft sehr belastend, aber Eure Gebete haben uns Grosses erfahren lassen. Hunderte hörten aufmerksam zu und viele entschlossen sich, ihr verpfuschtes Leben Jesus zu weihen. Wir erhielten übernatürliche Kraft und Freude, mit Mördern Gottesdienst zu feiern.  Es ist schon speziell, wenn wir von Schwerverbrechern und Mördern umarmt werden. Viele Gefangene beten für freie Menschen, die ausserhalb der Gefängnismauern leben. Ein Gefangener hat mir geschrieben: ‘Ich musste hierher kommen um die ewige Freiheit zu erfahren!’ - Wir werden staunen, wenn wir diesen Männern im Himmel begegnen. Nochmals herzlichen Dank für all eure Fürbitte, auch für unsere Gemeinde.» Hans Jutzi